Positive Sommerbilanz 2017

Positive Sommerbilanz am Paderborn-Lippstadt Airport
Rund 5 Prozent mehr Passagiere im August


12. September 2017 - Der Paderborn-Lippstadt Airport verzeichnet weiterhin steigende Fluggastzahlen. Allein im Monat August wurden mehr als 92.000 Passagiere gezählt. Das bedeutet einen Zuwachs von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Bereits im Juni mit mehr als 84.000 und im Juli mit 103.700 Passagieren wurden Zuwächse von 5,2 beziehungsweise 11,4 Prozent erzielt.


Insgesamt nutzen in der aufkommensstarken Urlaubsreisezeit vom 1. Juni bis zum 31. August 2017 rund 281.000 Passagiere den Airport. Das entspricht einem Plus von rund 8 Prozent verglichen mit den drei Sommermonaten 2016. Hierbei verbuchten erneut die beiden Ziele Palma de Mallorca und Antalya die meisten Reisenden.


Insgesamt sind im Sommerflugplan, der noch bis Ende Oktober gültig ist, bis zu 96 wöchentliche Direktverbindungen zu zehn Urlaubsdestinationen im Angebot, darunter auch wieder der ägyptische Badeort Hurghada. Zusätzlich haben die 34 wöchentlichen Linienverbindungen nach Frankfurt und München mit einem Passagierwachstum von 17 Prozent maßgeblich zum erfolgreichen Sommerergebnis beigetragen.


„Der Trend am Paderborn-Lippstadt Airport zeigt weiter konstant und deutlich nach oben. Es ist hocherfreulich, dass sowohl neue Strecken als auch zusätzliche Kapazitäten so gut angenommen werden", sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn-Lippstadt GmbH.